Beautiful skin starts with care

Frisch, natürlich schön, strahlend,  so möchte jeder gerne aussehen, ganz besonders oft höre ich das bei meinen Bräuten als Wunsch für Ihren Hochzeitstag.

 

Mit Make up kann man sehr viel tricksen wenn man nachts mal nicht so viel Schlaf abbekommen hat oder einen stressigen Tag hinter sich hatte!

Allerdings ist für viele Make up ein Mittel zum Verdecken schlechter Hautzustände geworden, die Haut spielt verrückt und man fühlt sich unwohl.

Da ich selbst Neurodermitis habe, weiß ich was es bedeutet wenn die Haut durchdreht! Unser größtes Organ, die Haut,  Abbild von dem was in uns vorgeht und ein Spiegelbild der Seele. Der Körper zeigt uns ganz genau wenn etwas aus der Balance geraten ist und gerade auch im Gesicht speichern wir gerne besonders viel Emotionen und Stress. 

Mit Make up kann man viel verdecken aber will ich das überhaupt? Wäre es nicht schön wenn meine "Leinwand" auch schon ohne strahlen würde? Denn mit einer gepflegten Haut wird das Make up umso schöner, egal ob du alt oder jung bist!

 

Was kann ich nun tun um frisch, strahlend und schön auszusehen? Der Lifestyle macht´s und oberflächlich lässt sich die Ursache oft nicht so einfach beheben.

Deshalb sollte man Skincare immer ganzheitlich betrachten und "Hautprobleme" sind deshalb auch nicht mal einfach so eben mit einer Creme oder einer Foundation gelöst.

Wie viel schlafe ich? Habe ich einen Ausgleich zum Stress den ich um Alltag habe? Habe ich genug Möglichkeiten meine Batterien wieder aufzuladen?  Wie ernähre ich mich? Wie gehe ich mit meinen Gedanken und Gefühlen um? Und nicht zu guter letzt WAS kommt von außen an meinen Körper ran? Viele achten schon sehr auf ihre Ernährung, Sport, Bewegung, darauf die Umwelt zu schonen.  Aber was ist mit dem du tagtäglich in Berührung kommst? Das was du über deinen Haut in deinen Organismus aufnimmst und Einfluss auf dich nimmt?

 

Irgendwann wirst du an dem Punkt ankommen, wo es unumgänglich wird sich auch damit zu beschäftigen was auf deine Haut kommt, da es sonst irgendwie nicht mehr ganz zusammenpasst. Ich persönlich mische mir auch gerne mal selbst ein paar Kräuter zusammen uns setze ein Öl an, aber vielleicht hast du dafür ja weder die Zeit noch die Muse von daher gibt es andere Möglichkeiten!

 

Ich bin vor  Jahren schon über Ringana gestolpert dachte mir dann erst, hm ja ich weiß nicht, bis ich 2018 einen größeren Neurodermitis Schub bekam und durch eine Probe, die ich bekommen hatte das erste mal Ringana ausprobiert habe.

Ich bin ein großer Face Oil Junkie und mixe gerne selbst von daher kombiniere ich mittlerweile meine eigenen Produkte mit auch Ringana Produkten.

 

 

Gerade wenn man kein DIY Rührer ist und man aber schon länger mal auf nachhaltige Produkte umsteigen wollte, für den ist Ringana in jedem Fall eine tolle Option! Vielleicht ist ja auch für dich was dabei und du findest das passende! Du kannst gerne mal in Shop stöbern oder dich bei Fragen bei mir melden!