Herbst Zeit Detox Zeit

Nicht nur die Bäume lassen ihre Blätter fallen, auch wir die Menschen werden ruhiger, man sucht sich die ein oder andere Aktivität die drinnen stattfindet (hallo Töpfern!:-) ) und setzt sich abends gemütlich mit einem Tee auf die Couch.

Dieses Jahr ist für viele sehr anstrengend und emotional, jetzt nach dem Sommerhoch kommt man langsam etwas runter und vielleicht spürst du wie dir die Anspannung des Jahres in den Knochen steckt.

 

So geht es uns auch! Von daher dachten wir es ist mal wieder Zeit für Detox! Ähnlich wie Bäume ihre Blätter loswerden, ist es nun an der Zeit vor dem Winter alten Ballast abzuwerfen. Warum detoxen und ist es überhaupt sinnvoll?

Dinge loszulassen ob nun körperlich oder emotional ist immer ratsam und wichtig! Sonst schleppen wir nämlich die ganzen Altlasten mit uns herum und entwickelt sich irgendwann als Problem ob nun gesundheitlich oder mental.

Wir sind wie die Natur, ein ewiger Kreislauf der Aufnahme, Umwandlung, Wachsens, Verbrauch, Loslassen und wenn wir unser System aus dem Konzept bringen, dann ist irgendwann der Wurm drin und wir sind aus der Balance. Kommt dir wahrscheinlich auch bekannt vor?

 

Unser Körper ist ein reines Wunderwerk und den ganzen Tag damit beschäftigt alles zu verarbeiten was wir ihm so geben, von außen über die Nahrung, Umweltgifte die auf ihn treffen, Stress, und das was wir intern produzieren- unsere Gedanken und Gefühle.

Wenn wir unkontrolliert und nicht bewußt damit umgehen, weil gerade "keine Zeit für ist" man gerade "ziemlich im Stress ist" oder man das "mal wann anders macht" hat unser Körper ganz schön viel zu tun und muss Überstunden machen.

Zeit dir und deinem Körper mal Danke! zu sagen und eine Auszeit zum Aufräumen zu nehmen,  damit er danach dann wieder erholt und gestärkt seinen Funktionen nachgehen kann.

 

Was erreichen wir mit dem Detox genau?

 

# dein Verdauungssytem kann sich erholen! Der Darm ist der Ort an dem ein Großteil unseres Immunsystems sitzt und deine Darmflora leidet unter zu viel Zucker und unausgewogener Ernährung sowie Stress

# dein Körper kann sich von eingelagerten Giftstoffen lösen! Das (Fett)Gewebe ist der Speicherort für Stoffe mit denen der Körper nichts anfangen kann und die er nicht loswerden konnte und gerade wenn er überfordert ist lagert er gerne die Stoffe in den Fettzellen ein (deshalb hat man auch oft Kopfschmerzen oder fühlt sich wie gerädert beim Abnehmen (Entgiftungserscheinungen)

# bringt mentale, spirituelle und emotionale Klarheit, da du zur Ruhe kommen kannst und dein Körper nicht ständig überreizt ist, 

# Schlafprobleme können verschwinden und das Verdauungssystem kann sich regulieren.

 

 

Wir werden den Detox zum Vollmond am 1.10, die abnehmende Mondphase wird uns ebenfalls beim eliminieren unterstützen, hello Universe!:-) 

Wichtig ist dir Zeit zu nehmen, und den Detox bewußt zu machen, besonders in der Detox Phase solltest du keine größeren Events, Vorträge oder stressige Verpflichtungen haben.

 

Ein Detox besteht, egal was du für ein System bevorzugst, aus 3 Phasen, der Vorbereitung, dem Detox selbst und der Phase danach.

 

1. Vorbereitung 

Um nicht von volle Pulle auf Zero umzusteigen, solltest du mind 3 Tage vor dem Detox oder auch länger dich vorbereiten, sprich nicht am Abend vorher noch ein 3 Gänge Menü beim Italiener schlemmen oder mit Sektchen auf den Geburtstag der Freundin anstoßen. Wir reduzieren "ungünstige" Nahrungsmittel  und machen uns bereit. Dinge die du reduzieren solltest:

 

+ Zucker

+ Fleisch

+ Alkohol und chemische Stoffe

+ Rauchen

+ Kaffee 

+ Fertigprodukte 

 

2. Detox

Die Detox Phase (bei uns 7 Tage) ist das Herzstück des Cleanse. Je nachdem was du für ein Detox Programm machst, ist das die Phase des Loslassens und Eliminieren. In der Zeit essen wir eine reduzierte Diät und helfen dem Körper dabei zu entgiften (Dry Brushing, Massage, gentle Yoga, Meditation, Breathwork, Kräuter etc.)

 

3. Nachbereitung 

Die Nachbereitung ist dazu da wieder in den Alltag zu finden und dem Körper zu helfen die gelösten Stoffe die noch im System rum schwirren loszuwerden und sollte mind 3 Tage dauern wenn möglich länger. Unsere Verdauung (Agni) die nun Pause hatte wird angeregt um sich auf deine gewöhnliche Ernährung einzustellen. Falls deine Ernährung vorher all over the place war, hast du hier nun gleich die Möglichkeit auf eine natürliche, saisonale, regionale Ernährungsweise umzustellen.

 

Man hat nun Raum geschaffen, nicht nur im Körper, sondern auch mental und im Geist, die Zeit danach kann so wunderbar zum  Reflektieren nutzen und vielleicht pflanzt du beim darauf folgendenNeumond dann gleich Ideen und Intentionen für Neues!  

Wenn du gerade struggelst deine Routine zu finden, es emotional auf und ab geht und du gerne mehr Selfcare in dein Leben einbauen würdest ist ein Detox ein guter Start!

 

Na neugierig geworden uns zu begleiten?

Wir werden beide etwas unterschiedliche Detox Varianten wählen die wir für uns gerade passend anfühlen, deshalb wird Yvonne eine Art des Saftfastens wählen und ich eine ayurvedische Variante, das Grundkonzept mit den 3 Phasen bleibt allerdings gleich.

Wie unsere Detox Pläne aussehen und was wie unser Detox Alltag aussehen wird bzw wie du dich uns anschließen kannst, erfährst du im nächsten Beitrag!

 

Alles <3